Naturheilkunde


Definition Duden:
Heilkunde, die Therapie mit natürlichen Mitteln, (weitgehend) ohne pharmazeutische Arzneimittel vertritt.

In seiner ursprünglichen Form beschreibt der Begriff der Naturheilkunde eigentlich keine eigene Therapieform. Es ist vielmehr die Kraft der Natur, sich selbst zu heilen. Im Laufe der Zeit haben sich jedoch viele naturheilkundliche Verfahren entwickelt, die, unter Anwendung natürlicher, also nicht chemischer Heilmittel, die Selbstheilungskräfte des Körpers anzuregen in der Lage sind. Man kann sie also sehr gut als naturheilkundliche Therapien bezeichnen.

– Schüssler Salze
– Homöopathie
– Antroposophie (Wala/Weleda)
– Spenglersane
– Bachblüten
– Spagyrik nach Phylak
– Regenaplexe und Mittel von Arcana
– Phytotherapie